Radol'ca - Honestly Sweet
6°C
 (Quelly: ARSO) Mehr übers Wetter in Radol'ca
Išči

Kropa

Besuchen Sie die Wiege des slowenischen Schmiedehandwerks! Am reißenden Bach Kroparica versteckt sich im Schlupfwinkel der bewaldeten Hochkarst-Ebene Jelovica eines der größten Schmiedehandwerkszentren unserer Vergangenheit. Auf Schritt und Tritt wird man hier an das einstige Schmiedehandwerk erinnert: technische Denkmäler, Kulturdenkmäler, Schmiedekunst, noch lebende Schmiedebräuche, Kulinarik und ausgezeichnete Sänger.
Das Erbe von Kropa ist einzigartig erhalten geblieben. Die Vergangenheit des Schmiedehandwerks hat das heutige Bild des denkmalgeschützten Marktzentrums stark geprägt. Typische hohe Schmiedehäuser, geschmückt mit Schmiede- und Steinmetzelementen, stehen dicht beieinander am Bachbett von Kroparica und den Hängen von Jelovica. Das technische Erbe mit Schmiedewerkstätten, Wasserschranken, einer Wasserfassung und Kanälen erinnern an das Gewerbe, das den Einwohnern mehrere Jahrhunderte lang ihr Broterwerb war. Mehrere Einheimische setzen die Tradition des Kunstschmiedehandwerkes im Ort fort. 
Im Ort gibt es zwei Kirchen, die Kirche des Hl. Leonhard und die Kirche zur Mutter Gottes, ein Schmiedemuseum, ein wenig höher gelegen auch die gut erhaltene Esse Vice.

Jedes Jahr feiert man am ersten Wochenende des Monats Juli den 'Tag der Schmiede' (kovaški šmaren). Ein besonderer Feiertag ist auch der Vorabend zum Hl. Gregor, an dem die Kinder von Kropa im Weiher Bajer des ehemaligen unteren Hammerwerks Faltboote schwimmen lassen.
Fußwege führen aus Kropa auf die Alm Vodiška planina sowie zum Aussichtspunkt der Kirche des Hl. Primus und Felizian auf dem Jamnik. Am Ortseingang gibt es ein Sommerschwimmbad mit Beachvolley-Spielplätzen.
Lesen Sie die Bewertungen über Kropa, der Hammerwerksmarkt


Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter über das Neueste in Radol'ca
Prijava
Slovenian alps
   Citta storiche della Slovenia
I feel Slovenia
www.bled.si